Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Eins, zwei ... einhundert!

Freitag, 03.03.2017, Studieren

Hell, freundlich und ab sofort verfügbar: 100 neue Lernplätze in der Merangasse 70

Es ist soweit. Rechtzeitig vor Beginn des Sommersemesters eröffnete die Universität Graz gestern am Standort WALL-Zentrum in der Merangasse 70 eine zusätzliche Lernzone. Die Vizerektoren Martin Polaschek (Studium und Lehre) und Peter Riedler (Finanzen, Ressourcen und Standortentwicklung) übergaben die rund 10O Plätze - Tische und Sessel sowie Getränke- und Snackautomaten - an die StudierendenvertreterInnen von der ÖH Uni Graz. Die Räumlichkeiten, die über Jahre hinweg als Gastronomie von unterschiedlichen PächterInnen genutzt wurden, wurden in den vergangenen Monaten zur modernen Lernzone adaptiert. Neben neuem Mobiliar wurde auch ein WLAN-Netz implementiert sowie die Elektroinstallationen umfassende erneuert. Wie im gesamten Gebäude kommt auch in der Lernzone eine energiesparende LED-Beleuchtung zum Einsatz. Der Bereich ist während der allgemeinen Öffnungszeiten der Universitätsgebäude verfügbar - unter der Woche bis 22 Uhr, samstags von sechs bis 20 Uhr.

Initiative
Rund um den Umbau der Universitätsbibliothek, der Ende März mit dem Abbruch des als Eingangshalle bekannten Gebäudes startet, hat die Universität Graz gemeinsam mit der ÖH unigraz in den vergangenen Monaten verstärkt den Ausbau von Lernplätzen forciert. Am RESOWI wurden seit Herbst 2016 80, in der Beethovenstraße 100, am ZMB 40 sowie im Laborgebäude am Universitätsplatz 70 neue Plätze geschaffen.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.